Picknick auf dem Wasser

Ist das nicht ein wunderbarer Herbst? Also von mir aus kann das jetzt bis zum Frühling so bleiben. So viele sonnige Tage gibt es noch und immer wenn man denkt „das war jetzt wohl das letzte so schöne Wochenende“ gibt es doch noch immer eins, das man am liebsten nur draußen verbringen würde. Da trifft es sich doch wunderbar, wenn man jemanden kennt, der so ein richtig schickes Boot hat. Und der unvorsichtig genug ist, uns darauf einzuladen. Klar, dass wir nicht nur selber auf das Boot gehen, sondern auch eine ordentliche Menge an Essen im Gepäck haben. Frische Luft macht ja hungrig. Und besonders, wenn sie einem so spritzig um die Nase weht.

held-am-herd-picknick-kapitaen

Wir haben Bulgurtaler eingepackt, Kofta, Krautsalat, Hähnchenschenkel, eingelegte Radieschen, zweierlei Pesto, Schwarzbrot mit Krabben, Pizzabrötchen und Apfelstreuselmuffins. Am beliebtesten waren die Kofta nach einem Rezept von Ottolenghi aus dem wunderschönen Kochbuch Jerusalem.

held-am-herd-picknick-kofta

held-am-herd-picknick-apfelstreuselmuffins

held-am-herd-picknick-haehnchenschenkelheld-am-herd-picknick-krabbenbroteheld-am-herd-picknck-auf-dem-boot-11

held-am-herd-picknick-kofta2

Kofta
für ca 18 Stück

Für die Sauce
150 g helles Tahini (Sesampaste)
3 EL Zitronensaft
1 mittelgroße Knoblauchzehe, zerdrückt
2 EL Sonnenblumenöl
30 g Butter oder Ghee (nach Belieben)
Paprikapulver edelsüß zum Bestreuen
Salz

Für die Kofta
400 g Lammhackfleisch
400 g Kalbs- oder Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel fein gehackt
2 große Knoblauchzehen, zerdrückt
50 g Pinienkerne geröstet und grob gehackt
plus Pinienkerne zum garnieren
30 g glatte Petersilie gehackt
plus gehackte Petersilie zum Garnieren
1 große mittelscharfe rote Chilischote, von den Samen befreit und fein gehackt
1 1/2 TL Zimt
1 1/2 TL Piment
3/4 TL geriebene Muskatnuss
1 1/2 TL gemahlener schwarer Pfeffer
1 1/2 TL Salz

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-4

Die Zutaten für die Kofta in einer Schüssel sorgfältig mit den Händen vermengen. Etwa 8 cm lange Röllchen (à etwa 60 g) aus dem Teig fomen und die Masse dabei gut zusammen drücken damit die Kofta nicht zerfallen. Auf eine Plate legen und bis zum Garen kalt stellen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Tahini in einer mittelgroßen Schüssel mit Zitronensaft, 120 ml Wasser, Knoblauch und 1/4 TL Sals verrühren. Die Sauce sollte etwas flüssiger sien als Honig. Ist sie zu dick noch ein wenig Wasser hinzufügen.

Das Öl in eine großen Pfanne erhitzen und die Kofta portionsweise etwa 6 Minuten bei starker Hitze runtherum goldbraun anbraten. Sie sollten dann halbgar sein. Aus der Pfanne nehmen, in einer ofenfesten Form verteilen und 2-4 Minuten im Backofen fertig garen.

Die Tahinisauce rundherum verteilen und  die Form noch einmal für 1-2 Minuten in den Ofen schieben, damit die Sauce sich erwärmt.

Inzwischen die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie etwas Farbe angenommen hat. Dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Die Kofta aus dem Ofen nehmen, sofort mit der Butter beträufeln, mit Pinienkernen, Petersilie und Paprika betreuen und servieren.

 

Den KIndern haben die Bulgurtaler am besten geschmeckt.

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-2

Für 4 Personen braucht man
150 g Bulgur
17 g Frühlingszwiebel
3 Stiele Minze
1/2 Bund glatte Petersilie
200 g Fetakäse
4 Eier
100 g Mehl
250 ml Buttermilch
1 EL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Olivenöl

Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen. Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine Scheiben schneiden. Die Hälfte der Petersilie und Minze klein schneiden. Feta abtropfen lassen und fein zerbröckeln. Alles mit Bulgur, Kreuzkümmel und Salz mischen. Eier, Mehl und Buttermilch verquirlen, Bulgurmix unterrühren.
Den Bulgurteig portionweise (je 1 EL) in Öl so lange braten bis die Taler goldbraun sind.

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-6

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-9

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-7

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-5

Nach einer kleinen Spitztour lagen wir bei schönsten Sonnenschein wieder  im Hafen. Die Kinder haben oben auf dem Bug in der Sonne gelegen und wir haben uns hinten im Heck einen schönen Sekt aufgemacht. Könnte einem schlechter gehen. Das war auf jeden Fall ein schönes Sonnenstrahlenauftankprogramm bevor es dann in Kürze wieder heißt. „Betreten der Eisfläche verboten“

held-am-herd-picknick-auf-dem-boot-8

Write a comment