Tausche Apfel gegen Birne.

Es ist Sonntag Abend, wir lümmeln vorm Kamin rum, ich hab den Laptop auf dem Schoß und dudel so in diesem Internetz, der Held hängt auf dem Sofa ab, die Kinder spielen in seliger Eintracht zusammen, die Omi ist zu Besuch und hat alle Wäschegebirge erklommen und besiegt. Kurz: es herrscht Friede, Freude und Eierkuchen über unserem Höfchen. Ich surfe hier und dort rum, schaue, was die Welt wieder so Tolles gekocht, gebacken und gebastelt hat und „pling“ öffnet sich ein kleines Fenster mit der Nachricht von Krautkopf, dass sie nun ihre vor ein paar Tagen auf Instagram angekündigte Aktion „Tausche Apfel gegen Birne“ eröffnen und man sich mit dem Ausfüllen eines kleinen Formulars zum Mitmachen bewerben kann. Ich so: „Schau mal, mein Held, da kann man sich jetzt zu dieser schönen Aktion melden, von den Zweien, die diesen Wahnsinnsblog haben, du weißt doch…“ Der Held so (gerade erschöpft von seinem wochenendlichen Einkaufs- und Kochmarathon): „Juoooaaahh“. Ich, nicht locker lassend, „Ich versuche mal, da mitzumachen, ja? Tippe hektisch in die Tasten, weil ich schon das Gefühl habe, halb Bloggerhausen füllt jetzt ein Formular aus. Fertig. Hm. Das war ja einfach. Und jetzt? Das hat doch sicher nicht geklappt. Na ja, wird schon irgendeine Meldung geben. „Pling“ eine Mail von Krautkopf. Wir sind dabei. YEAH.

krautkopf-apfel-gegen-birne

Schon zwei Tage später kommt das feine Paket von Krautkopf an. Mit einer orientalischen Gewürzmischung (die wir bis jetzt noch nicht ausprobiert haben, die aber sehr vielversprechend duftet), himmlischen Frucht-Nuss-Schnitten, die wir innerhalb von 2 Tagen inhaliert haben und wunderbar aromatischen Möhrencrackern. Alles so liebevoll und schön verpackt und so fein abgeschmeckt.

Wir haben ein wenig überlegt, was wir da wohl zurückschicken. Und waren uns recht schnell einig, dass es doch meist die einfachen Dinge sind, die am besten schmecken. Ohne viel Chichi und Schnickschnack, mit Liebe zubereitet und natürlich schön verpackt. Unsere Wahl fiel auf eine Kürbissuppe mit Mandelmilch, einen Mango-Basilikum Dip mit Basilikum Crackern und ein paar Apfel-Mandel-Krümel-Küchlein.

apfel-gegen-birne-held-am-herd-2

apfel-gegen-birne-apfelküchlein

Susann und Yannic haben sich die Wahnsinnsmühe gemacht, alle eingesendeten Leckereien der 15 Teilnehmer in ihrem unverkennbaren Stil zu fotografieren. Das müsst ihr euch hier wirklich mal anschauen. Ist das nicht ein Hammer? Da kommen aus 15 verschiedenen Küchen so unterschiedliche Köstlichkeiten und die Beiden machen so ein wunderschönes Ganzes draus. Außerdem gibt es auch noch eine riesige Rezeptsammlung all der feinen Sachen auf ihrem Pinterest Board.

Wir sind stolz wie Bolle, dass wir ein kleiner Teil dieser Aktion sein durften. Kochen ist Liebe, das kann man wirklich an jedem einzelnen Beitrag in dieser Aktion sehen.

apfel-gegen-birne-held-am-herd

Ich unterschreibe jedes einzelne Wort der Pressemitteilung von schulzundtebbe, die zum Verleih des ersten Preises des German Food Blog Award in der Kategorie „Innovation und Herzblut“ an Krautkopf schreiben:

„Susann Probst und Yannic Schon arbeiten als Paar
und Fotografen zusammen in Berlin. Und das seit 2006.
„Krautkopf“, so heißt ihr vegetarischer Koch- und Genuss-
Blog, ist geprägt von einer sensiblen, gestalterisch
anspruchsvollen und dabei sehr persönlichen Handschrift.
Den beiden gelingt es in unnachahmlicher Weise, ihre
Gäste unaufdringlich und ohne missionarische Attitüde in
ihre ganzheitliche Vorstellung eines nachhaltigen Lebens
mit Anspruch und Haltung einzuladen und auch dafür zu
begeistern. Sie werden mit dem 1. Preis in der Kategorie
„Innovation & Herzblut“ ausgezeichnet für diese in sich
stimmige Präsentation, die obendrein eingebettet ist in ein
größeres Ensemble homogener Gesamtkommunikation der
Akteure.

Punkt.

 

Comments (2)

  • Ach ihr beiden. Ich frage mich die ganze Zeit, was wohl außergewöhnliche Dinge bei euch sind, wenn das die „Einfachen“ waren, die ihr da geschickt habt! Alles war so unglaublich köstlich. Können wir jetzt eigentlich wöchentlich eine Suppe bei euch ordern?!
    Danke, dass ihr dabei wart. Habt einen schönen Sonntagabend, Susann

    Antworten
    • Die Suppe gibt’s nur gegen ein Dauerabo der Frucht-Nuss-Schnitten. Is klar, ne? <3

      Antworten

Write a comment