Blogst17. Die Bloggerkonferenz in Berlin.

Blogst“ nennt sich ein von Ricarda (23 qm Stil) und Clara (tastesheriff) gegründetes Netzwerk für Blogger, in dem sie Workshops und Konferenzen zu allen Themen organisieren, die Blogger bewegen: Social Media, rechtliche Fragen, Fotografie, Styling, Schreiben, Kooperationen. Einmal im Jahr gibt es die große zweitägige Konferenz, an der rund 200 Blogger aus ganz Deutschland teilnehmen. Dieses mal in Berlin. Für mich war es die dritte Blogst, die ich besuchen konnte. Und so hatte ich die Gelegenheit, viele liebe Menschen wieder einmal persönlich zu treffen, die mir im Laufe der vier Jahre, die es diesen Heldenblog schon gibt, begegnet sind. Man verfolgt sich zwar übers Jahr virtuell aber es ist doch etwas anderes gemeinsam Konfetti zu schmeißen, bewegenden Vorträgen zuzuhören oder am Samstagabend auf der After Blogst Party die Glitzerschuhe anzuschnallen und deren Sohlen rauchen zu lassen.

 

Das große Motto war die #blogstlove. Waren es in den vorherigen Jahren eher die rechtlichen Themen oder auch das Handling von Kooperationen, die die Gemüter erhitzten und für heiße Diskussionen sorgten, ging es diesem Jahr sehr gefühlvoll zu. Die Botschaften waren: Konzentriert euch auf eure Stärken, nutzt die Community um tolle Projekte auf die Beine zu stellen, unterstützt euch gegenseitig, macht dieses Internet zu einem guten Ort.

Der bewegenste Vortrag von Lutz Staacke, der einen Liebesbrief an das Internet verfasste, hat alle im Saal mitgenommen und es flossen nicht nur am Rednerpult Tränen. Das Internet hat Lutz in schwierigen Lebensphasen gezeigt, dass er nicht allein ist. Dass es Menschen gibt, die fühlen wie er, die seine Leidenschaften teilen. Das ist es doch, was uns allen so wichtig ist. Dazugehören, Teil einer Gruppe sein, sich geborgen und verstanden fühlen. Mit all den Ecken und Kanten, die jeder von uns hat.

Gut dass die After-Blogst-Party am Abend vor dem Vortrag von Lutz stattfand. Hätte er vor der Party gesprochen, wären wahrscheinlich alle nur zum Rudelkuscheln fähig gewesen. Aber so konnte in altbekannter Weise Claras Playlist alle in Dance-Ekstase katapultieren. Dieses mal hatten wir sogar den #bestdancerever an Board. Fotograf Chris hat nämlich nicht nur die Konferenz dokumentiert, sondern auch auf der Tanzfläche alles gegeben. Die Servicemannschaft in unserer coolen Berliner Feierlocation Hermanns hat nicht schlecht gestaunt, wie wir alle abgegangen sind. Claras Playlist hat wieder ein paar Fans mehr gefunden.

 

Der zweite Konferenztag geht meist ein wenig gemütlicher ab. Der durchgefeierte Abend hängt einem in den Tanzbeinen und es macht sich schon wenig Abschiedsschmerz breit. In den Pausen zwischen den Workshops und Vorträgen konnte noch fleißig gebastelt werden. Badekugeln, Adventskalender, Schneekugeln… die Sponsoren hatten sich einiges einfallen lassen.

Leergequaselt und voller neuem Input, der erst einmal ein wenig sacken muss, ging es wieder nach Hause. Glücklich, so viele nette Menschen kennengelernt oder wiedergesehen zu haben sitzt jeder wieder vor seinem eigenen Bildschirm und es weht ein Hauch #blogstweh durch Bloggerhausen. Meins habe ich in einem kleinen Film konserviert.

 

 

 

Danke an die Sponsoren, die eine solche Veranstaltung möglich gemacht haben.

GLÜCK, UE University of Applied Science
, Tchibo, Grohe, achtung! , F-Secure, Sweet Potatos, Kalifornischen
Trockenpflaumen
, Pony
Hütchen
, tesa,
Pinterest, Adobe, Motel One, Hans-Freitag, foodloose, Freundts, Rice, Garn & mehr
und Immowelt

 

Kommentare (22)

  • Was für ein schöner Bericht von 2 tollen Tagen! Und deine Fotos erst! ❤️ Du hast ein großartiges Auge! Danke fürs festhalten der Tanzeinlagen mit Chris!
    Liebste Grüße Susanne

    Antworten
    • Es war eine ganz große Freude euch zuzuschauen <3. Ganz liebe Grüße von Sabine

      Antworten
  • hach sabine, ich bekomm sofort was ins auge gespült und hab direkt blogstweh bei deinem bericht. du hast die momente so wunderbar festgehalten.. einfach nur schön!! ❤️

    Antworten
    • Ach du liebe Lou, ich freu mich sehr. Und hab den Film auch schon gefühlte 378mal angeschaut. Bis hoffentlich ganz bald!!!

      Antworten
  • Liebe Sabine,
    eine tolle Zusammenfassung! Danke sehr für die schönen Eindrücke in deinen Fotos und deinem Video. Es war mir eine Freude dich wieder zu sehen! Ach da kommt gleich wieder das #blogstweh auf! Einfach zu schön, ich schau mir das Video gleich noch einmal an! ♥
    Liebe Grüsse
    Swana

    Antworten
    • Freut mich sehr, dass es dir gefällt liebe Swana. Und ich hoffe, wir sehen uns auch im nächsten Jahr wieder. Liebe Grüße von Sabine

      Antworten
  • Liebe Sabine,
    wieder ein so schöner Bericht mit so feinen Bildern – macht mindestens so Lust wie aufs TasteTival 🙂
    BESTe Grüße von Stefanie

    Antworten
    • Wie lieb von dir <3 Nächstes mal kommst du einfach mit auf die blogst. Der Wein ist da zwar nicht so gut wie beim TasteTival aber dafür wird noch besser gefeiert. Liebe Grüße von Sabine

      Antworten
  • Was für ein schöner Post, so voller #blogstlove!

    Antworten
    • Vielen lieben Dank, liebe Constanze. Ich freue mich.

      Antworten
  • Liebe Sabine,

    Was für ein toller Beitrag! Vielen Dank das du dabei warst 🙂
    Es war echt ein tolles Wochenende mit euch allen.

    Auf bald
    & Liebste Grüsse Claretti

    Antworten
    • Freut mich SEHR, liebe Claretti. So cool, was ihr da jedes Jahr auf die Beine stellt. Freue mich schon aufs nächste Jahr. Ganz liebe Grüße von Sabine

      Antworten
  • Liebe Sabine,
    Das sind wunderschöne, wunderbare Erinnerungsbilder.
    Vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüße,
    Uta

    Antworten
    • Danke, liebe Uta. Ich freue mich sehr, dass dir die Bilder gefallen. Sie müssen uns ja bis zum nächsten Jahr über Wasser halten 🙂

      Antworten
  • Ein wunderbarer Bericht mit einem einzigartigen Video ❤️ Herzlichen Dank dafür! Das rettet mich bis zur nächsten Blogst… Hachz, es war sooo schön!!
    P.S.: mit vielen Eiswürfeln ging der Wein Liebe Grüße, Stephie

    Antworten
    • Vielen lieben Dank, liebe Stephie. Den Trick mit den Eiswürfeln merk ich mir 🙂 Oder die nächste Blogst muss einfach hier im Rheingau oder in Rheinhessen stattfinden. Liebe Grüße von Sabine

      Antworten
  • Großes #blogstweh nach so viel schönen Bildern und dem Film. Danke für all die schönen Eindrücke. Hab ein schönes Wochenende, Tobia

    Antworten
    • Freut mich sehr, liebe Tobia. Wünsche dir eine schöne Woche!

      Antworten
  • Hallo Sabine!

    Vielen Dank das du die tollen Bilder mit uns teilst. So habe ich ein bisschen das Gefühl dabei gewesen zu sein.

    Liebe Grüße Evelyn

    http://www.agentenkind.de

    Antworten
    • Danke schön liebe Evelyn, freut mich, dass es dir gefällt. Und vielen Dank fürs Teilen auf deinem Blog.

      Antworten
  • […] möglich über Instagram mitzubekommen und jetzt im Anschluss alle Artikel darüber gelesen. Dieser hier von Sabine auf ihrem Blog „Held am Herd“ hat mir besonders gefallen, weil die wunderschönen Bilder einem ein bisschen das Gefühl geben, […]

    Antworten
  • […] 3. My first Blogst. Ich war auf der BLOGST und ein bisschen putzig mag es dem ein oder anderen schon erscheinen, aber das bedeutet mir viel. Nicht nur weil es eine coole Veranstaltung mit coolen Leuten ist. Nicht nur weil es für mich noch so viel zu lernen gibt und BLOGST mir hilft diese Lücken zu füllen. Nicht nur weil die Party einfach legendär ist und der Fitbit mein Getanze als Aerobictraining erkannt zu haben glaubt. Einmal auf der großen BLOGST dabei zu sein bedeutet für mich in erster Linie, dass ich durchgehalten habe. Dass ich es geschafft habe, einen großen Batzen meiner Unsicherheit über Bord zu werfen und ich regelmäßig gebloggt habe. Mit der Konferenz habe ich mich dafür belohnt. Wer mal ein paar Bilder sehen will, guckt z.B. hier oder hier. […]

    Antworten

Kommentar schreiben