Veganes Tonnato. Aus dem wunderbaren tibits-Kochbuch.

Wenn ihr euch nun alle von der Popcorn-Eskalation erholt habt und wir auch diesen so grauen und tristen Januar überstanden haben, können wir uns ja jetzt auf den Frühling konzentrieren. Der hoffentlich nicht mehr ganz so lange auf sich warten lässt. Im Heldenhaushalt ist die beste Strategie gegen Schmuddelwetter: Lecker essen. Gefolgt von: Lecker trinken. Das tolle #tibits-Kochbuch „Kochen. Teilen. Genießen. „ nimmt der Held noch immer gerne zur Hand und viele liebe Menschen, die uns in der letzten Zeit besucht haben, wurden mit dem leckeren Vegi-Tonnato verwöhnt. Eine vegane Variante zum Vitello-Tonnato. Wir sind wirklich alles andere als Veganer, müssen aber auch nicht jedes Gericht mit Fleischbeilage essen. Und dieses ist wirklich besonders. Einfach mal ausprobieren. Ganz besonders, wenn du sonst überhaupt keinen Sellerie magst. Den mag ich nämlich auch nicht so irre gerne. Aber in dieser Variante schmeckt er mir sehr gut. Ich hatte mich bisher geweigert, dieses Gericht zu zeigen, es ist halt so beige in beige. Mit einer Portion frischem Salat dazu sieht das Ganze aber doch schon ganz anders aus.

Sellerie-Vegi-Tonnato

Zubereitungszeit 45 Minuten
Backzeit 20 – 25 Minuten

Zutaten
1 kg Knollensellerie
2-3 EL Rapsöl
1 TL Salz
1-2 EL Kapern zum Garnieren

Für das Tonnato
je 5 grüne und schwarze Oliven
1 kleine Schalotte
1/2 Essiggurke
70 g Kapern
250 g Kichererbsen aus dem Glas
150 g Soja-Mayonnaise (das Rezept dafür findest du hier)

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Sellerie schälen, halbieren, in 3-5 mm dicke Scheibe schneiden und in einer Schüssel mit dem Rapsöl und dem Salz vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im vorgeheiztem Ofen 20-25 Minuten backen. Den Sellerie auskühlen lassen und auf Tellern anrichten.

In der Zwischenzeit die Oliven entsteinen und die Schalotte schälen. Alle Zutaten für das Vegi-Tonnato mit 100 ml Wasser in einen Mixbecher geben, fein mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über den Sellerie geben und mit den Kapern garnieren.

Sollte das Vegi-Tonnato zu dickflüssig sein, kann es mit Wasser verdünnt werden.

Wünsche euch ein wunderbares Wochenende. Und zumindest den ein oder anderen Sonnenstrahl. Haltet durch. Und tröstet euch mit gutem Essen. Am besten an dem längsten Tisch, den ihr habt, ladet liebe Menschen und genießt viele schöne Stunden. Die Bikinifigur wird noch eine ganzle Weile nicht gebraucht. Hat alles seine Vorteile.

 

Kommentar schreiben