Schön gedeckte Tische und Gewinne, Gewinne, Gewinne.

Werbung. Ich mag den Herbst. Und habe in einem älteren Post sogar schon einmal 25 Gründe gefunden, warum das so ist. Ein bisschen traurig bin ich trotzdem, denn nun können wir unseren Innenhof die nächsten Wochen nicht mehr so intensiv nutzen, wie wir das in der warmen Jahreszeit machen. Vorbei  die Never-Ending-Grillgelage und das trubelige Leben draußen. Dieses Jahr haben wir ja sogar einen Blogger-Trödelmarkt veranstaltet und ein Fotoworkshop fand hier statt. Schauen wir mal, was das nächste Jahr so bringt. Aber jetzt freuen wir uns auf die gemütlichen Stunden mit dicken Socken unter der Decke und gutem Rotwein vorm Kamin.

Besuch darf natürlich trotzdem nicht fehlen. Für den decken wir in der kälteren Jahreszeit auch gerne mal den Tisch besonders schön. Beim Grillen im Sommer gibt es weder Tischdeko noch Schnickschnack, aber wenn es draußen dunkel und kalt wird, muss man es sich halt drinnen ein bisschen hübsch machen. Ein Tischdeckenfan bin ich nicht so, aber gerne dürfen ganz viele Kerzen brennen und die Gäste mit einer persönlichen kleinen Deko auf ihrem Teller begrüßt werden.

Es braucht bei mir nicht so aufwändig zu sein und die Deko kann zum Beispiel auch nur aus ein paar Äpfeln und Herbstblumen bestehen. Habe ich die nicht zur Hand, stelle ich einfach ein paar Kräuter in eine kleine Vase. Seit unserem Kochworkshop bei Frank Buchholz gibt es aber ausschließlich Glaswasserflaschen statt Plastik auf dem Tisch. Da habe ich früher einfach nicht so drauf geachtet. Das Umfüllen in Karaffen war mir zu umständlich. Mittlerweile bin ich jedoch auch geschmacklich von Staatl. Fachingen aus Glasflaschen zutiefst überzeugt und der Held muss beim Einkaufen ein paar Kilo mehr schleppen. Zurück gehen die Wasserkästen dann nicht immer vollständig. Die schöne Glasfacettenflasche, die an eine Bordeuxflasche aus dem 19. Jahrhundert angelehnt ist, findet hier vielfache Verwendung. Ich fülle meine selbstgemachte Mandelmilch hinein oder nutze sie als Blumenvase für eine einzelne schöne Blume oder einfach ein großes Blatt.

Sehr neugierig bin ich, wie ihr das so macht. Habt ihr immer die perfekten Dekoaccessoires am Start? Ist alles passend eingedeckt? Sogar mit Tischdecke? Wechselt ihr eure Deko oder habt ihr ein Standardprogramm, was ihr immer benutzt? Zeigt doch mal eure schön gedeckten Tische. Schickt mir ein Foto an heldamherd@t-online.de. Vielleicht habt ihr ja sogar den ein oder anderen Tipp parat, dann schreibt ihn dazu. Ich werde eure Fotos sehr gerne unter dem Blogpost zeigen und euch auch verlinken. Unter allen Einsendungen gibt es für die drei besten etwas zu gewinnen. Und zwar

Ein Starter-Paket für den perfekten Gastgeber:
das Kochbuch „Natürlich besser kochen – Band 6“
1 hochwertiger Flaschenkühler von Staatl. Fachingen
6 Stielgläser von Staatl. Fachingen
1 Kellnermesser
2 Flaschen Staatl. Fachingen MEDIUM

Der erste Preis erthält zusätzlich:

eine Held am Herd Kochschürze in weiß oder milchkaffeebraun, ganz wie du magst. Wenn du eine Heldin am Herd bist, gibt es natürlich eine Heldinnen-Schürze.
3 Flaschen Familien-Wein vom Weinberg unseres Schwagers und
1 Glas vom Helden persönlich zubereitete rote Pesto.

Ich freue mich sehr auf eure Fotos. Bitte schickt sie mir bis spätestens zum 4. Oktober 2017.

 

 

Hier kommen die Einsendungen:

Tischbild A ist von Rhonda und Moritz vom Foodblog Foodiebrudi, die eine wunderschöne Lichtstimmung eingefangen haben.

Tischbild B ist von Silvia De Giorgi, die gemeinsam mit ihrem Mann eine herrliche Tradition mit einem befreundetem Ehepaar hat. Sie spielen regelmäßig Karten zusammen und das Verliererpaar muss ein vorher bestimmtes Motto in der Küche und auch in der Tischdeko umsetzen. Hier war es „Venezia a primavera.“ Da würde mich jetzt mal brennend interessieren, ob man auch mal extra gemein zueinander ist und sich was ganz Schwieriges ausdenkt? Oder macht ihr es euch einfach jedes mal besonders hübsch?

Tischbild C zeigt russische Momente in der Küche von Jens Klocke

Tischbild D ist von Biggi Waanders und hat den Titel Lammkeulenspektakel auf Mallorca mit vielen Freunden und viel Knoblauch, Rosmarin und Wein!

Tischbild E von Martin Ihm zeigt Deko, wie ich sie liebe: ESSEN. Essen. Und Essen.

Tischbild F ist von Angela Seibert vom Herzstück-Blog. Angela schreibt: „Wir dekorieren, je nach Jahreszeit und je nach Stimmung und Anlass – d.h. mal mit aber auch oft ohne Tischdecke und meist mit natürlicher Deko (Zweige, Tannenzapfen, Äpfeln, Eicheln, Blättern, Baumrinde, Moos usw.) Alles was Garten und Wald so hergeben“

 

 

 

Platz 1 geht an Angela Seibert mit Tischbild E
Platz 2 geht an Biggi Woanders mit Tischbild D und
Platz 3 geht an Rhonda und Moritz

Kommentar schreiben