Rheinmainblogger-Flohmarkt im Höfchen

Nicht zu fassen aber es ist doch tatsächlich schon wieder drei Wochen her, dass wir die Weltpremiere des Rheinmainblogger-Flohmarktes hier im Höfchen begangen haben.

Inspiriert von Claras Bloggerflohmarkt in Hamburg kamen kleinere Diskussionen im Rhein-Main-Netzwerk auf, ob man so etwas nicht auch mal in unserer Umgebung organisieren könnte. Ich war verrückt genug spontan unser Höfchen dafür anzubieten. Lisa von Mein Feinstaub und Katha von Katastrophal, die beiden Powerfrauen des Rheinmainblogger-Netzwerkes haben die Organisation in die Hand genommen und das einfach ganz fantastisch vorbereitet. Ein paar Tage vor der Veranstaltung war ich dann ziemlich aufgeregt. Was, wenn einfach viel zu viele Menschen das Höfchen stürmen? Oder viel zu wenige kommen und es für die Verkäufer langweilig wird? Der Held an meiner Seite hat wie immer für Beruhigung gesorgt. Und was soll ich sagen? Es war einfach ein rundum gelungener Tag.

Die Sonne hat gestrahlt, es kamen ausnahmslos wirklich sehr nette Menschen zu Besuch und das gesammelte Büffet hatte viele Köstlichkeiten zu bieten.

Dass die liebe Bloggerkollegin Barbara von Dramaqueenatwork, sich sogar extra aus Trier auf den Weg gemacht hat und mit einem  Feigenbäumchen im Hof stand war ein besonderes Highlight. Das bis 18.00 Uhr geplante Ende haben wir um ein paar Stunden nach hinten geschoben und mit den letzten Gästen bis spät in den Abend bei dem ein oder anderen Glas Wein die schöne Sommerstimmung genossen. Das muss auf jeden Fall wiederholt werden. Wenn Lisa und Katha mir wieder das Händchen halten. Und der Held natürlich.

 

Kommentare (3)

  • Sehr schöne Aufnahmen. Schaut nach jeder Menge Spass aus.

    Neri
    http://www.lebenslaunen.com

    Antworten
  • Ach Du Liebe! Wie sehr schön zu lesen :-)! Herrlich war’s und ich trinke immer noch Fachinger! Bis hoffentlich bald
    Barbara

    Antworten
    • Sehr vorbildlich 🙂 Würden uns auch SEHR über ein Wiedersehen freuen.

      Antworten

Kommentar schreiben